Alte Musik im Gespräch

Eine türkische Gesandschaft in Stams 1497

Noch stand das Abendland wegen der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen 1453 unter Schock, da kam es 1497 zu einer ersten diplomatischen Begegnung zwischen Vertretern des Sultans und König Maximilians (zum Kaiser wurde er bekanntlich erst 1508 gekrönt). Als Ort für den welthistorisch bedeutenden Empfang einer türkischen Gesandtschaft wurde Stift Stams erkoren.

Der Stamser Stiftskapellmeister Michael Anderl stellt dieses erstaunlich gut dokumentierte Ereignis in den Mittelpunkt einer Ausstellung im Museum des Klosters. Ihn interessieren natürlich auch die musikhistorischen Aspekte. Wir erörtern diese im Gespräch mit ihm und mit dem Musikwissenschaftler Grantley McDonald, der aktuell an der Universität Wien an einem Forschungsprojekt zur maximilianeischen Hofkapelle beteiligt ist. Stammgäste unserer Reihe wissen: Live-Musik ist uns ein stetes Anliegen, und so erklingt auch diesmal Musik aus der Zeit Kaiser Maximilians.

ConTakt – Alte Musik im Gespräch

Tirol verfügt über eine äußerst lebendige Alte Musik-Szene. Vielfältige Aktivitäten zeugen vom hohen Niveau heimischer MusikerInnen und vom intensiven Engagement von VeranstalterInnen, die große Akzeptanz beim Publikum ist ein Beleg für den besonderen Stellenwert dieses Musikgenres im Land.

ConTakt versteht sich als Plattform für die Alte Musik-Szene in Tirol und als offenes Forum für MusikerInnen, VeranstalterInnen und interessierte ZuhörerInnen. Die Reihe umfasst ein breites Spektrum unterschiedlichster Formate, das von Diskussionen und Vorträgen oder Präsentationen von MusikerInnen und InstrumentenbauerInnen über Gesprächskonzerte mit didaktischem Ansatz und Workshops bis hin zu Vorstellungen von Instrumenten und Sammlungen reicht. ConTakt ist mit dem „Runden Tisch Alte Musik“ verbunden, der vom Tourismusverband Innsbruck initiiert wurde.

Idee, Gestaltung & Moderation: Ilse Strauß und Franz Gratl

ConTakt – Alte Musik im Gespräch

 

KULTURAUSTAUSCH IN DER RENAISSANCE

MI 26.04.2019 um 19:00 Uhr im Haus der Musik, Kleiner Saal

Eintritt frei

ZUM TERMIN