Alban Berg Ensemble Wien
Alban Berg Ensemble Wien

Alban Berg Ensemble Wien



2. Kammerkonzert
Freitag 30.11. 20:00
Ort: Großer Saal
Kategorie: Kammermusik
Preise €: 36 / 31 / 26
Einführungsgespräch 19:00 Uhr

Programm

Franz Schubert Adagio Es-Dur D 897 für Klaviertrio «Notturno»
Erich Wolfgang Korngold Suite op. 23 für zwei Violinen, Violoncello und Klavier linke Hand
Antonín Dvorák Klavierquintett A-Dur op. 81

Mitwirkende

Alban Berg Ensemble Wien
Sebastian Gürtler, Violine
Régis Bringolf, Violine
Subin Lee, Viola
Florian Berner, Violoncello
Ariane Haering, Klavier
Veranstalter Meister & Kammerkonzerte Innsbruck
Alban Berg Ensemble Wien
Alban Berg Ensemble Wien

Weltoffen und poetisch

Erstmals öffnen sich im Haus der Musik Innsbruck die Türen für den Kammerkonzert-Zyklus. Zur Premiere gibt es für das Publikum die Gelegenheit, die Stimmung im Saal anhand verschiedener Besetzungen akustisch auszuleuchten. Denn das Wiener Alban Berg Ensemble tritt im Trio, Quartett und Quintett auf. Das Markenzeichen der vor zwei Jahren neugegründeten Formation ist es, in variablen Besetzungen Musik weltoffen, poetisch und entdeckungsfreudig zu kommunizieren. Wie der vor einem Jahrhundert von Arnold Schönberg, Alban Berg und Anton Webern gegründete Wiener Verein für musikalische Privataufführungen will das Ensemble dem Vergangenen verbunden und allem Neuen gegenüber offen sein. Hinter dem von der Alban Berg Stiftung verliehenen Ensemblenamen verbergen sich unter anderem die Mitglieder des renommierten Hugo-Wolf-Quartetts und die Pianistin Ariane Haering, die nun im Haus der Musik Innsbruck in wechselnder Besetzung einen wunderschönen Weg durch österreichisch-tschechische Musikgefilde beschreiten werden.

Durch ein Jahrhundert getrennt, aber durchaus verwandte musikalische Seelen waren Franz Schubert und der im mährischen Brünn geborene und in Wien vom Wunderkind zu einem bedeutenden Komponisten der Nachromantik gereifte Erich Wolfgang Korngold. Mit beseelter Klavierkammermusik der beiden gelangt das Alban Berg Ensemble zu einem der leidenschaftlichen Kammermusikwerke des böhmischen Romantikers Dvořák.

Alban Berg Ensemble Wien: Hier ist Friede von A. Berg