Titel jedermann (stirbt)
  © Günther Egger

jedermann (stirbt)

Schauspiel von Ferdinand Schmalz

Termin:
Samstag 12.06.21
Beginn 19.30

Ort: Kammerspiele

Preis €:  
28
Ermäßigungen im Webshop & an der Kassa

Mitwirkende:
Elke Hartmann , Regie
Alexia Engl , Bühne & Kostüm
Raphael Kübler  (jedermann)
Sara Nunius  (jedermanns frau)
Christina Constanze Polzer  (buhlschaft tod)
Janine Wegener  (jedermanns mutter)
Jan Schreiber  (dicker vetter)
Tom Hospes  (dünner vetter)
Stefan Riedl  (armer nachbar gott)
Antje Weiser  (mammon / gute werke)
Ensemble  (die (teuflisch) gute gesellschaft)
Veranstalter:
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck
Titel jedermann (stirbt)
© Günther Egger

Das Ende von jedermann naht, das kündigt die (teuflisch) gute gesellschaft an: Seine Schöpfung berge nur „ein fünkchen nichts, an dem sie immer wieder krankt“. jedermann glaubt einzig und allein an sich selbst und an die Macht des Geldes. Und er wird sterben.

armer nachbar gott macht sich große Sorgen um jedermann, doch er gibt die Hoffnung an seine Schöpfung nicht auf und wettet: Wenn jedermann dem Tod erst einmal in die Augen sieht, wird er „ein umdenken beginnen“. die (teuflisch) gute gesellschaft wettet dagegen. Der Preis: jedermanns Seele. Dieser ahnt nichts von alledem und plant indessen ein Fest in seinem sicher eingezäunten Garten.

Ferdinand Schmalz, steirischer Bachmann-Preisträger, erhielt für seine Version von Jedermann von Hugo von Hofmannsthal 2018 den Nestroy-Theaterpreis als bester Autor. Darin legt er die ursprünglichen Fragen von Leben, Tod und dem Dazwischen in die Gegenwart: Wir erleben, wie eine von Finanzmacht besessene Gesellschaft verzweifelt versucht, die eigene Verantwortung zu ignorieren und der Angst vor der Leere aus dem Weg zu gehen. Begreift unsere Gesellschaft erst im Angesicht des Todes das Ausmaß ihrer Zerstörung der Umwelt und somit der Zukunft für die nächsten Generationen?
 


– „den tod als wunder verstehen,“
– „als wunde verstehen?“
– „als öffnung der welt.“
– „den allerletzten abgang inszenieren.“
– „a schene leich abgeben.“

buhlschaft tod/jedermann

 

Weitere Termine

Mi 23.06.2021 20.00 jedermann (stirbt)
Do 24.06.2021 20.00 jedermann (stirbt)
Ausverkauft
Fr 25.06.2021 20.00 jedermann (stirbt)
Ausverkauft
Sa 26.06.2021 19.30 jedermann (stirbt)
Do 01.07.2021 20.00 jedermann (stirbt)
Ausverkauft
Sa 03.07.2021 19.30 jedermann (stirbt)
Ausverkauft