Namekawa & Davies
Namekawa & Davies   © Andreas H. Bitesnich

KLAVIER & CO: Klavierduo Maki Namekawa & Dennis Russell Davies

Mit Live-Visualisierungen durch die Ars Electronica Linz

Termin:
Freitag 29.01.21
Beginn 18.00

Ort: Großer Saal
Kategorie: Solorezital

Abgesagt

Programm:
Maurice Ravel Ma mère l'oye (Fassung für Klavier zu vier Händen)
Philip Glass Three pieces for four hands
Igor Strawinski Le sacre du printemps. Bilder aus dem heidnischen Russland (Fassung für Klavier zu vier Händen)
Mitwirkende:
Klavierduo Maki Namekawa / Dennis Russell Davies
Maki Namekawa, Klavier
Dennis Russell Davies, Klavier
Gerfried Stocker , Visuals
Veranstalter:
Haus der Musik Innsbruck
Namekawa & Davies
Namekawa & Davies © Andreas H. Bitesnich

Ravels Suite „Meine Mutter die Gans“ stammt aus der Märchensammlung von Charles Perrault, war für Kinder gedacht, wurde zum Ballett und eroberte die Konzertsäle. Musik voll sensibler Raffinesse und erfrischender Melodik. Das gefeierte Klavierduo widmet sich danach dem Meister der Minimal Music, Philip Glass, der dem großen Zauber der Wiederholung mit rhythmischer Energie huldigt.

„Ich hatte die Szene eines heidnischen Rituals geträumt, in dem eine auserwählte Opferjungfrau sich zu Tode tanzt“, erinnerte sich Stravinsky an das Werden von „Le Sacre du printemps“, „doch diese Vision war nicht von konkreten musikalischen Ideen begleitet“. Die Ideen kamen bald und das zur russischen Ballettlegende avancierte Werk mit seinen komplexen Rhythmen und archaischen Trieben war 1913 ein Skandal, aber nur am ersten Abend - schon der zweite wurde umjubelt. Bereits 1912 hatte der Komponist selbst eine Fassung für Klavier zu vier Händen erstellt, die zum Schwierigsten gehört, was jemals für diese Besetzung geschrieben wurde.

Zu dem Gespielten werden Visualisierungen zu sehen sein, die in Echtzeit durch die Interaktion von Instrument und Computer generiert werden. Durch die unmittelbare „Übertragung“ der Klänge auf den Computer wird dieser zum Malpinsel, geführt von der Musik. Seit ihrer Zusammenarbeit im Rahmen der Ars Electronica 2013 hat das Klavierduo Maki Namekawa und Dennis Russell Davies mit dem Visual Artist Cori O'Lan weltweit verschiedene Programme präsentiert, u. a. in New York, Tokio, Abu Dhabi und Brüssel.

 

Weitere Termine

Mi 15.01.2020 20.00 Klavier & Co: Alexei Lubimov
Details
So 23.02.2020 20.00 Klavier & Co: Preisträgerkonzert
Details
So 26.04.2020 20.00 Klavier & Co: Schaurig schön
Details
Mi 29.04.2020 20.00 Klavier & Co: Vom Fantasieren auf fünf Klavieren
Details
Do 28.05.2020 20.00 Klavier & Co: Lebensstürme
Details
Di 30.06.2020 20.00 Klavier & Co: Toccatissimo
Details
Fr 12.03.2021 20.00 KLAVIER & CO: Bach & Frankreich
Details
Do 08.04.2021 20.00 KLAVIER & CO: Into my own. Solo piano improvisations
Details