SCREEN & SCORE: Hamlet (1921)

Stummfilm mit Asta Nielsen und Musik von und mit Michael Riessler
Veranstalter:
Haus der Musik Innsbruck
  • Preis €: ACHTUNG: geänderte Beginnzeit
Michael Riessler
Michael Riessler | © Thomas Radlwimmer
Veranstalter:
Haus der Musik Innsbruck
  • Preise €: ACHTUNG: geänderte Beginnzeit
Wichtige Information

ACHTUNG: geänderte Beginnzeit

Donnerstag
27.05.21
Beginn
19.00
Ort
Großer Saal

Info

Mitwirkende

Michael Riessler , Bassklarinette, Komposition
Lorenzo Riessler , Drums, Percussion

Inhalt

Die Vertonung des Stummfilmklassikers Hamlet aus dem Jahr 1921 durch den Klarinettisten und Komponisten Michael Riessler ist ein cineastisches Ereignis. Für den ersten Film ihrer eigenen Produktionsfirma wählte die dänische Starschauspielerin Asta Nielsen eine Interpretation der Hamlet-Geschichte, die besagt, dass der dänische Prinz eine Frau war - und übernahm selbst die Titelrolle, in der sie eine unvergleichliche schauspielerische Leistung bot. Hamlet wurde zum ersten Kino-Kassenschlager nach dem Ersten Weltkrieg. Im Auftrag von Arte TV hat der Komponist und Klarinettist Michael Riessler eine aufwendig musikalische Vertonung unterlegt, die er gemeinsam mit seinem Sohn, dem Schlagzeuger und Perkussionisten Lorenzo Riessler, in Innsbruck live zum Film aufführt.

Ich stimme dem Laden von externen Inhalten zu.
Nähere Informationen in den Cookie Informationen.

Weitere Termine

 
Mittwoch
2022

SCREEN & SCORE: The Lodger

Hitchcocks Stummflim- Klassiker neu vertont UA | Details

 
Mittwoch
2022

SCREEN & SCORE: Black Angels

Werke von Crumb und Reich. Video: Beatriz Caravaggio | Details

 
Freitag
2023

SCREEN & SCORE: Die Magie des Rhythmus

Reich, Glass, Strawinsky mit Realtime Visualisierungen | Details