Titel Die Verwandlung
  © Benedikt Grawe

Die Verwandlung

Schauspiel nach der Erzählung von Franz Kafka. Bühnenfassung von Christina Gegenbauer.

Termin:
Sonntag 13.06.21
Beginn 19.30

Ort: Kammerspiele
Kategorie: Schauspiel

Information:
Ersatzvorstellung JEDERMANN (STIRBT)
Abgesagt

Mitwirkende:
Christina Gegenbauer , Regie
Frank Albert , Bühne & Kostüme & Video
Nikolaj Efendi , Musik
Philip Henry Brehl  (Gregor)
Christina Constanze Polzer  (Greta)
Raphael Kübler  (Vater)
Sara Nunius  (Mutter)
Janine Wegener  (Prokuristin / Untermieterin)
Veranstalter:
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck
Titel Die Verwandlung
© Benedikt Grawe

Eines Morgens erlebt Gregor Samsa eine böse Überraschung: Über Nacht sind ihm Flügel, Panzer und Fühler gewachsen. Leider handelt es sich nicht um einen bösen Traum. Die Reaktionen der anderen Menschen bestätigen ihm: Er ist zu einem Ungeziefer, zu einem ekelerregenden, kriechenden Käfer geworden, vor dem man die Flucht ergreift, wenn man ihn auch nur erblickt. Undenkbar, so auf die Straße oder zur Arbeit zu gehen. Und daher verliert er, der zuvor mit seinem Verdienst ganz allein die Familie ernährte, schnell seine Anstellung als Handlungsreisender. Auch seine Eltern wenden sich bald von ihm ab – so groß kann ihre Liebe gar nicht sein, dass sie stärker wäre als Scham und Ekel. Lediglich seine Schwester Grete hält zu ihm, pflegt ihn und versucht zu verstehen, was in ihm und mit ihm vor sich geht. Als aber Gregor sich mehr und mehr in sein Käferdasein fügt, stimmt auch sie mit dem Vater überein, dass man das unwürdige, riesige Insekt loswerden muss.

Mit Die Verwandlung hat Franz Kafka 1912 eine surreale Erzählung erschaffen, die wie kein zweites Werk begeistert und zugleich verstört. In diesem Meilenstein der Literatur beschreibt er das Schicksal des modernen Individuums in der sich stetig wandelnden Gesellschaft. Ein Horrortrip für den Protagonisten, der sich wie so viele Andersgläubige, Andersdenkende, Anderslebende, Andersliebende, Fremde und Entfremdete, Verunsicherte und Schikanierte als ausgegrenzte Kreatur erleben muss.

Wenn es Gregor wäre, er hätte längst eingesehen, dass ein Zusammenleben von Menschen mit einem solchen Tier nicht möglich ist, und wäre freiwillig fortgegangen.
Grete

 

Weitere Termine

Do 01.07.2021 20.00 Die Verwandlung
Abgesagt