Vermietung

Großer Saal

Im Herzen des neuen modernen Hauses befindet sich der Große Saal. Die breite Fensterfront mit direktem Blick auf die Hofburg und die einmalige Akustik machen den Saal zu einem Juwel des Tiroler Musiklebens. Mit erstklassiger technischer Ausstattung und variabler Bestuhlungsmöglichkeit ist diese Räumlichkeit ideal für unterschiedlichste musikalische Welten, Empfänge, Diners und anregende Vorträge.

Saalgröße: 515,9 m2
Bühnenfläche: B 18,2 m × T 7,7 m
Stufenlos fahrbare Bühnenpodien
Raumhöhe: 10 m
Maximale Bestuhlung für 508 Personen
Parkett

Über Schubketten bis 100 cm stufenlos höhenverstellbare Bühnenpodien inklusive mitfahrender Treppenstufen
Sonnenschutz und komplette Verdunklung in der Fensterfront verbaut – elektronisch steuerbar
Stromanschlüsse Schuko über Bodendosen und an den Wänden und zusätzliche 10 KW und 20 KW (16 Ampere und 32 Ampere) Anschlüsse im Bühnenbereich
Anlieferung über Versorgungslift: H 2,3 m × B 1,9 m × T 3,1 m
Großer Backstagebereich im Kleinen Saal
– Umkleidebereich für Damen und Herren durch mobile Trennelemente, Mithör- und Einrufmöglichkeiten, Übertragung des Videosignals
Licht- und Tonregie / FOH hinter angeschrägter, zu öffnender Glasscheibe

Fest verbaute Grundbeleuchtung:
Geeignet für eine Vielzahl von Veranstaltungen: Konzerte, Lesungen, Tagungen.
Zwei Lichtfarben: Kühl und Warm (4.000 K und 2.700 K) getrennt oder
gemischt dimmbar
Flimmerfreies Bild auch in gedimmtem Zustand und erhöhter Klirrschutz

Fest verbaute Effektbeleuchtung:
Unterstreichen des Raumcharakters
Als Ein- und Auslasslicht verwendbar

Bühnenbeleuchtung:
72 Stromkreise – dimm- und schaltbar
Drei über Schleppkabel stromführende Beleuchtungszüge (Rohrwellenzüge).
GrandMA 2 light + Faderwing
ADB Eurodimm Twin Teck –
2 Dimmerräume
17 × DMX Anschluss
4 × Ethernet Anschluss

Tonaufnahmen in Studioqualität
Allen & Heath dLive S5000
Allen & Heath CDM48
Sennheiser 6000 mit 6 Kanälen
8 × Kling&Freitag SEQUENZA 5 W und
2 × Kling&Freitag Sequenza 5 B (Line-Array
links und rechts)
4 × LAB.Gruppen IPD 2400

DLP-Projektor 10.000 Lumen
Projektionsleinwand B 9 m × H 9 m

Springe zum nächsten Abschnitt: Kleiner Saal

Kleiner Saal

Der Kleine Saal bietet Raum für etwa 110 Besucher und eignet sich ideal für Kammermusik und kleinere Aufführungen. Der richtige Ort für konzentrierte künstlerische Erlebnisse.

Saalgröße: 117,3 m2
Maximale Bestuhlung für 99 Personen

Ebenerdige Bühnenfläche
Verdunklung in der Fensterfront verbaut
Stromanschlüsse über Bodendosen und an den Wänden und zusätzliche 10 KW und 20 KW (16 Ampere und 32 Ampere) Anschlüsse im Bühnenbereich
Anlieferung über Versorgungslift: H 2,3 m × B 1,9 m × T 3,1 m

Grundbeleuchtung:
geeignet für eine Vielzahl von Veranstaltungen: Konzerte, Lesungen, Tagungen
Zwei Lichtfarben: Kühl und Warm (4.000 K und 2.700 K) getrennt oder gemischt
Flimmerfreies Bild auch in gedimmtem Zustand und erhöhter Klirrschutz

Bühnenbeleuchtung:
48 Kreise – dimm und schaltbar
Lichtstellpult: MA on PC Command Wing
ADB Eurorack 60 – 2 Dimmerräume
11 × DMX Anschluss
2 × Ethernet Anschluss

Allen & Heath dLive C1500
Allen & Heath CDM32
Sennheiser 2000 – 2 Kanäle
2 × Fohhn Audio LFI 120

DLP-Projektor 7.000 Lumen
Projektionsleinwand: B 6 m × H 5 m

Springe zum nächsten Abschnitt: Informationen

Kammerspiele

Die Kammerspiele warten mit herausragender Bühnentechnik, variablem Bühnenboden, Orchestergraben, Drehbühne und Schnürboden auf und bieten Platz für mehr als 200 Zuschauer.

Vollständig ausgestattete Theaterbühne mit Seitenbühne rechts und links und Bühnenturm
Tonregie und Stellwerk
Vorbühne: 20,7 m2
Bühne: 134,1 m2
Orchestergraben: 50,3 m2
Drehbühne: Durchmesser 8 m

Technical Rider auf Anfrage

Technical Rider auf Anfrage

Technical Rider auf Anfrage

Springe zum nächsten Abschnitt: Ausstellungsbereich

[K2]

Das [K2] als unabhängig bespielbare Blackbox bietet verstärkt Kinder- und Jugendstücken eine eigene Plattform. Das variable Raumkonzept ermöglicht es, den Raum in alle Richtungen zu bespielen und bietet Platz für circa 60 Zuschauer.

Grundfläche 80,9 m2
Variable Bestuhlung

Technical Rider auf Anfrage

Technical Rider auf Anfrage

Technical Rider auf Anfrage

Springe zum nächsten Abschnitt: Foyer Tirol

Foyer Tirol

Vielseitig einsetzbar, gastronomisch eingebunden, flexibel gestalt- und bespielbar ist das Foyer Tirol – ein in alle Blickrichtungen offener und doch geschlossen nutzbarer Raum, der die Veranstaltungssäle mit der großzügigen Promenadentreppe und verschiedenen Ebenen miteinander verbindet.

Ausrichtung nach Osten
Barbereich inkludiert
Grundfläche: 356,5 m2

Standard LED Deckenbeleuchtung

auf Anfrage

auf Anfrage

Springe zum nächsten Abschnitt: Kammerspiele

Ausstellungsbereich

Der Ausstellungsbereich befindet sich auf Ebene 2 unmittelbar oberhalb der Promenadentreppe.

Größe: 128,4 m2

Standard LED Deckenbeleuchtung

auf Anfrage

auf Anfrage

Informationen

Mit zwei Konzertsälen, zwei Theaterbühnen, Foyers, Terrassen und Probemöglichkeiten stellt das Haus der Musik Innsbruck eine große Bandbreite an unterschiedlichen Räumlichkeiten für öffentliche oder geschlossene Veranstaltungen und künstlerische Darbietungen zur Verfügung.

(Vermietungsbroschüre als PDF)

Bei der Vermietung unserer Räume bieten wir neben dem Basispaket verschiedene Zusatzleistungen an. Genaue Konditionen und Preise senden wir auf Anfrage zu.

Ein persönlicher Ansprechpartner betreut Sie im Vorfeld Ihrer Veranstaltung und am Veranstaltungstag. Für technische Fragen steht Ihnen zusätzlich ein Veranstaltungstechniker als Ansprechpartner für den Auf- und Abbau sowie während der Veranstaltung zur Verfügung. Ebenso im Basispaket enthalten ist geschultes Einlass- und Garderobenpersonal. Weiteres Personal im Bereich Technik bieten wir je nach Bedarf an.

Die Räumlichkeiten des Haus der Musik Innsbruck verfügen über eine technische Ausstattung die vielfältigen Ansprüchen gerecht wird. Über das Basispaket hinausgehende Leistungen bieten wir je nach Bedarf an. Technical Rider und Saalpläne senden wir auf Anfrage zu.

Springe zum nächsten Abschnitt: Ansprechpartner

Ansprechpartner

Wolfgang Laubichler © Rupert Larl

Wolfgang Laubichler
Direktor Haus der Musik Innsbruck
w.laubichler@hdm-innsbruck.at
T. +43 512 52074 602

Verena Salzer © Rupert Larl

Verena Salzer
Veranstaltungsmanagerin
v.salzer@hdm-innsbruck.at
T. +43 512 52074 601

Springe zum nächsten Abschnitt: [K2]