Start für die Innsbrucker Festwochen

Von 16.07.2019 bis 27.08.2019 taucht Innsbruck mit den Festwochen der Alten Musik wieder ein in die Welt des Originalklangs.  Das Gedenkjahr für Kaiser Maximilian I., das 350. Todesjahr von Pietro Antonio Cesti sowie die zehnte Auflage des Cesti-Wettbewerbs veranlassen, die Glanzlichter von damals und heute wiederzuentdecken, gebührend zu feiern und in ein neues Licht zu rücken.

Auch das Haus der Musik ist eine von mehreren Spielstätten. Das Programm dafür haben wir euch zusammengefasst:

© Innsbrucker Festwochen
© Innsbrucker Festwochen

So 04.08.2019
Das Erbe der Kastraten
Kolloquium
Beginn 14.00 Uhr
Hörsaal (5. Stock)

Kastraten prägten die Operngeschichte des 17. Und 18. Jahrhunderts und finden ihre Wiedergeburt in den Stimmen der Countertenöre. Das Erbe der Kastraten, ihre Rollen, ihre Stimmtechniken und die Stimmen der Countertenöre werden von Monika Fink und Sarah Lutz sowie dem Countertenor Hagen Matzeit diskutiert. Musikinteressierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Infos

© Die Fotografen
© Die Fotografen

Do 08.08.2019
Finalkonzert 10. Cesti-Wettbewerb
Beginn 19.00 Uhr
Großer Saal

Der Cesti-Wettbewerb feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Bisher stellten sich mehr als tausend junge Sängerinnen und Sängern der hochkarätigen Jury, um ihre Barockarien zu präsentieren.

Infos & Tickets

© Flatz
© Flatz

DO 22.08.2019
Wir singen
Kinderworkshop, empfohlen von 4 bis 12 Jahren
Beginn 10.00 & 15.00 Uhr
Haus der Musik – Mozarteum

Ob Songs von heute, Volkslieder oder Lieder aus früheren Zeiten – am schönsten ist es einfach, mit der eigenen Stimme zu singen. Kinder von 4 bis 12 Jahren werden an einem Singspieltag gemeinsam mit Sängerinnen und Sängern der Universität Mozarteum Innsbruck ihre Stimmen entdecken, Lieder von einst und jetzt singen und dazu auch einmal tanzen. Zum Abschluss gibt es ein kleines Konzert für Eltern, Verwandte und Freunde.

Anmeldung erforderlich: anja.aumueller@altemusik.at

Infos 

© Paul Bauer
© Paul Bauer

So 25.08.2019
Guggeryllis und die verflixte Brille
Kinderkonzert, empfohlen ab 5 Jahren
Beginn 14.00 & 16.00 Uhr
Kleiner Saal

Die Geschichte von Kaiser Maximilians Hofnarr Guggeryllis und dem Hofkomponisten Paul Hofhaimer ist ganz schön aufregend. In diesem szenischen Konzert speziell für Junge Menschen kommen auch Instrumente aus jener Zeit zum Einsatz: eine Maultrommel, eine Fidel, ein Dudelsack, Flöten, Trommeln, Schellen, eine Bassgeige und eine Laute.

Infos & Tickets

© Marco Borggreve
© Marco Borggreve

Di 27.08.2019
Die Arien des Cäsar
Konzert
Beginn 20.00 Uhr
Großer Saal

Das letzte Mal war er bereits vor einem Jahrzehnt bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik zu Gast: Bejun Mehta, der „derzeit wohl tatsächlich der beste Countertenor der Welt“, wie die „Süddeutsche Zeitung“ kürzlich feststellte. Auch bei Bejun Mehtas Innsbrucker Wiederkehr ist Händel sein musikalischer Gefährte. Begleitet wird er vom La Folia Barockorchester, das sich innerhalb eines Jahrzehnts zu einem der spektakulärsten Originalklangkörper entwickelt hat.

Programm:
Georg Friedrich Händel
Ouvertüre, Marsch und Arien des Cesare aus der Oper «Giulio Cesare in Egitto» HWV 17

Infos & Tickets

Das gesamte Programm der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

www.altemusik.at