Haus der MusikInnsbruck

Das Herzstück des Kulturquartiers
Ein offenes Haus
Ein Ort der Begegnung
Eine Heimstätte für Musik- und Theaterinstitutionen
Ein modernes und lebendiges Haus für alle

WICHTIGE BESUCHERINFO

ZUM AKTUELLEN KALENDER
FRAGEN & ANTWORTEN ZUM VERANSTALTUNGSBETRIEB
SICHERHEITSMAßNAHMEN

KASSA & ABOSERVICE
MO–FR 10.00–14.00 Uhr
Sams-, sonn- und feiertags geschlossen

Veranstaltungen

Mi 20.00 23.06.21

Die Niere

Komödie von Stefan Vögel

Ort: Kammerspiele
Kategorie: Schauspiel
Ersatzvorstellung JEDERMANN (STIRBT)

Abgesagt Details
Mi 20.00 23.06.21

Bläserband FEDERSPIEL

"Wolperding"

Ort: Großer Saal
Kategorie: Orchestermusik

Mi 20.00 23.06.21

jedermann (stirbt)

Schauspiel von Ferdinand Schmalz

Ort: Kammerspiele
Kategorie:
Preis €: 28  - Ermäßigungen im Webshop & an der Kassa

Do 19.00 24.06.21

BreinSchmid & Gansch Trio

Ersatzkonzert für 13.01.2021 bzw. 03.05.2021

Ort: Großer Saal
Kategorie: Jazz & Pop, Kammermusik
ACHTUNG: geänderte Beginnzeit

Do 20.00 24.06.21

Die Niere

Komödie von Stefan Vögel

Ort: Kammerspiele
Kategorie: Schauspiel
Ersatzvorstellung JEDERMANN (STIRBT)

Abgesagt Details

LIEBE BESUCHER.INNEN
Das Kassa & Aboservice ist derzeit zu unseren Sommeröffnungszeiten geöffnet.

Aktuelle Informationen zum Veranstaltungsbetrieb sind auf der folgenden Seite zusammengefasst:
Mehr Infos

Aktuelles

WIR STREAMEN
FÜR EUCH

Schauspiel, Musiktheater, Tanz und Konzerte aus dem Tiroler Landestheater und Haus der Musik Innsbruck

Zum Streaming-Angebot

ACADEMIE KONZERT: JÖRG WIDMANN

Jörg Widmann – Dirigent, Klarinettist und Komponist – über das Academie Konzert mit dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck.

Lieben Sie Brahms?

Das Brahms – so der klingende Name des neuen Restaurants im Haus der Musik Innsbruck. Johannes Brahms bevorzugte Austern, Champagner und Kaviar. Die beiden Innsbrucker Gastronomen aus Leidenschaft Walter Lukas und Edwin Gruber setzen den kulinarischen Schwerpunkt auf gehobene Österreichische Küche und thematische Kulturgastronomie.

Mehr dazu

© Günther Egger
© Günther Egger

Die Nutzer im Haus der Musik Innsbruck